Bachelor Mathematik

Spannende Probleme lösen, Geheimnisse lüften, komplexe Zusammenhänge mit verblüffend einfachen Formeln beschreiben: Mathematik ist das richtige Studium für alle, die den Dingen auf den Grund gehen wollen und Spaß daran haben, neue Ideen und Lösungen zu erarbeiten. Aufgrund ihrer umfassenden Kompetenzen stehen Mathematik-Absolvent*innen viele Türen offen. In Banken und Versicherungen errechnen sie zum Beispiel Risiken oder erstellen Klimamodelle. In der Biologie modellieren sie Moleküle, bei Logistikunternehmen und Fluglinien optimieren sie Routen und Frachtgrößen. Den Grundstein dafür legt das Bachelor-Studium. Hier erwerben Student*innen eine breite Basis methodischer und theoretischer Kenntnisse, mit der sie bestens gerüstet sind für eines der fünf Masterprogramme an der Fakultät für Mathematik.

Studieninhalte

Wenn Sie neben abstrakten mathematischen Grundlagen auch die praktischen Einsatzgebiete des Fachs kennenlernen möchten, sind Sie an der Technischen Universität München (TUM) genau richtig. Die Fakultät für Mathematik ist eines der führenden Zentren Europas für angewandte und interdisziplinäre Mathematik. Hier setzen Sie sich im Mathematikstudium nicht nur mit Analysis, Algebra, Geometrie oder Wahrscheinlichkeitstheorie auseinander, sondern beschäftigen sich auch mit der Frage: Wo und wie wird Mathematik in Natur- und Ingenieurwissenschaften, in der Wirtschaft oder in anderen Bereichen genutzt? Nach dem vierten Semester können Sie sich entweder in reiner Mathematik oder in allen wichtigen Teilgebieten der angewandten Mathematik spezialisieren: Finanz-, Bio-, Wirtschafts- oder Technomathematik.

Kontakt

Foto: Faces by Frank (Frank Röthel) Fotoshooting für die Bachelorbroschüre

Maria Präßl

Raum: MI 00.10.053
Tel.: +49 (0)89 289-17554
bachelor(at)ma.tum.de


Für immatrikulierte Student*innen:

Dr. Kathrin Ruf

Studienberaterin

Beratung nach Terminvereinbarung im Raum: MI 00.10.055
Tel.: +49 (0)89 289-17726
bachelor(at)ma.tum.de


Zur Studienbewerbung und zur Eignungsfeststellung:

Carl Friedrich Kreiner

Dr. Carl-Friedrich
Kreiner

Studienberater

Raum: MI 03.04.036
Tel.: +49 (0)89 289-16816
bsc-app(at)ma.tum.de


Profil: Das Wichtigste zum Bachelorstudium

Voraussetzungen

Um Mathe zu studieren, braucht es vor allem Begeisterung für die Materie und Freude daran, thematisch in die Tiefe zu gehen. Sind Sie bereit dafür? Ein kleiner Selbsttest:

  1. Mathematik ist mir in der Schule immer leicht gefallen.
  2. Wenn ich an einem mathematischen Problem sitze, knobele ich so lange rum, bis ich eine Lösung finde – auch wenn es dauert.
  3. Ich probiere oft Neues aus, denke gerne quer und "out-of-the-box".
  4. Wenn man mich fragt, was mir an der Schulmathematik besonders gut gefallen hat, fallen mir sofort mindestens zwei Dinge ein. Zum Beispiel knifflige Aufgaben in Stochastik oder der Beweis eines geometrischen Satzes, wie etwa der des Pythagoras.
  5. Ich arbeite gern in Gruppen und kann mich gut in ein Lernteam einbringen.

Geeignet?

Mindestens drei von fünf Punkten treffen auf Sie zu? Dann bringen Sie bereits gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Mathe-Studium mit.

Bewerbung und Zulassung

Verpflichtendes Studien-Orientierungsverfahren

Ab Wintersemester 2018/19 wird das bisherige Eignungsfeststellungsverfahren durch ein verpflichtendes Studien-Orientierungsverfahren ersetzt. Das Verfahren befindet sich noch in der Planungsphase; die endgültigen Details werden hier spätestens im März 2018 bekannt gegeben.

Das vorläufige Konzept sieht folgendes vor:
Alle Studienbewerber*innen legen ihrer Bewerbung ein Motivationsschreiben und einen kurzen mathematischen Essay bei.

Wenn wir nach Sichtung der Unterlagen bei Bewerber*innen Grund zur Sorge haben, dass sie ihr Mathematikstudium möglicherweise nicht erfolgreich abschließen werden (zum Beispiel wegen unzutreffender Vorstellungen von der mathematischen Methodik), laden wir diese zu einem - verpflichtenden - Studienberatungsgespräch ein.

Alle Bewerber*innen, die an diesem Orientierungsverfahren vollständig teilgenommen haben, erhalten einen Studienplatz. (Bitte beachten Sie, dass alle Unterlagen fristgerecht bei der TUM eingehen müssen).

Bewerbung: So bekommen Sie einen Studienplatz

Wesentliche Teile des Bewerbungsverfahrens für den Bachelor-Studiengang "Mathematik" an der TUM können Sie komplett über die Plattform TUMonline abwickeln. Hierfür ist ein Bewerberkonto erforderlich. Bitte unbedingt darauf achten, dass nur ein Konto angelegt wird, da das Absenden der Bewerbung sonst nicht möglich ist. Während der Online-Bewerbung müssen Sie verschiedene Dokumente hochladen, die Sie vorher zusammenstellen sollten.

Der elektronische Bewerberassistent führt Sie Schritt für Schritt durch die Bewerbung. Als Browser verwenden Sie am besten Mozilla Firefox oder Google Chrome. Microsoft Internet Explorer wird vom System nicht mehr unterstützt, seine Verwendung kann daher zu einer fehlerhaften Anzeige der Formulare führen. Bitte beachten Sie auch die weiteren Hinweise zur Bewerbung in unserem Merkblatt.

Am Ende der Online-Bewerbung erhalten Sie eine Liste mit allen noch einzureichenden Dokumenten sowie den Antrag auf Zulassung.

Unterschreiben Sie diesen Antrag und schicken Sie ihn mit allen geforderten Unterlagen per Post an folgende Adresse:
Technische Universität München, Immatrikulationsamt, Arcisstraße 21, 80333 München
Bewerbungsperiode für das Wintersemester: 15. Mai bis 15. Juli
Bewerbungsperiode für das Sommersemester: 15. November bis 15. Januar (nur für Wechsler)
ACHTUNG: Es zählt der Posteingang bei der TUM!

Schauen Sie regelmäßig in Ihr Bewerberkonto auf TUMonline rein. Dort werden Sie auf eventuell nicht vollständig vorgelegte Unterlagen hingewiesen. Ob Sie direkt zum Mathematik-Studium zugelassen sind oder zu einem Gespräch eingeladen werden, erfahren Sie per E-Mail. Diese Benachrichtigung schicken wir an die dem Bewerberkonto hinterlegte E-Mail-Adresse. Bitte kontrollieren Sie gegebenenfalls auch Ihren Spam-Ordner.

Wenn alle Bewerbungsunterlagen vollständig und fristgerecht eingegangen sind, Sie eine Zusage erhalten und den Studienplatz in Ihrem TUMonline-Account angenommen haben, müssen Sie noch die Studienbeiträge bezahlen. Die Immatrikulation erfolgt dann ab Ende Juli (Wintersemester) bzw. Ende Januar (Sommersemester).

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Hotline und der Service Desk der TUM gerne zur Verfügung.

Bachelorstudium: Wissen auf einen Klick

Hier finden Sie aktuelle News für Studierende (u.a. Folien Infoveranstaltungen)

Die regulären Stundenpläne erhalten Sie über TUMonline. Hier können Sie auch Ihren individuellen Stundenplan erstellen und digital speichern. Den Stundenplan fürs erste Semester können Sie auch hier herunterladen:

http://www.ma.tum.de/Studium/Stundenplaene

Welche Veranstaltungen Sie wann belegen sollten, zeigt Ihnen unsere Übersicht, die nach Semestern gegliedert ist und auch die Wahl des Schwerpunktes im letzten Studienjahr berücksichtigt:

Beachten Sie bitte die allgemeinen prüfungsrelevanten Informationen sowie die für den Bachelor "Mathematik" geltende aktuelle Fachprüfungs- und Studienordnung (FPSO):

Angaben zu Veranstaltungszeit und -raum aller relevanten Module finden Sie im Studienplan oder Modulhandbuch der Fakultät auf TUMonline.

Mehr erfahren

Was die Fakultät für Mathematik an der TUM ihren Bachelor-Student*innen alles zu bieten hat, können Sie hier nachlesen:

Bachelorarbeit: Von der Planung bis zur Abgabe

Planen

Zeitpunkt: Haben Sie mindestens 8 Credits im Vertiefungsbereich, ist der ideale Zeitpunkt, um mit der Bachelorarbeit zu starten. Spätestens zu Beginn des achten Fachsemesters müssen Sie mit der Abschlussarbeit beginnen, sofern keine triftigen Gründe gemäß § 10 Abs. 6 APSO vorliegen.

Zeitrahmen: Sie haben in der Regel drei Monate Zeit zur Bearbeitung.

Themenwahl: Um die Einarbeitungszeit zu verkürzen, stimmen Sie am besten Bachelorarbeit und Seminar aufeinander ab.

Prüfung: Die Bachelorarbeit muss von einer prüfungsberechtigten Person an der Fakultät für Mathematik beurteilt werden. Eine Übersicht aller dafür infrage kommenden Personen finden Sie in der nebenstehenden Liste. Bewertet wird die schriftliche Ausarbeitung der Arbeit. Der Vortrag über den Inhalt geht nicht in die Benotung ein.

Anmelden

Termin: Die Anmeldung der Bachelorarbeit ist jeweils zum 1. und 15. eines Monats möglich und sollte drei Monate vor der geplanten Abgabe erfolgen, spätestens jedoch am ersten Tag des Bearbeitungszeitrahmens.

Unterlagen: Neben dem Formblatt zur Anmeldung müssen Sie auch den Laufzettel (Diploma Supplement) der Fakultät für Mathematik unterschrieben abgeben. Bitte geben Sie den Laufzettel auch dann ab, wenn keine Aktivitäten aufgenommen werden sollen.
Hinweis: Das Diploma Supplement ist ein englischsprachiger Zusatz zum Hochschulabschlusszeugnis und beschreibt mit dem Studienprogramm verbundene Qualifikationen. In diesem Dokument können Sie auf Antrag unter "Additional Information" individuelle Angaben zu Ihren im Rahmen des Studiums erbrachten extracurricularen Aktivitäten aufnehmen lassen.

Kontakt: Bitte geben Sie die Anmeldung bei Frau Präßl ab.

Erstellen

Umfang: Die Bachelorarbeit sollte 35 Seiten nicht überschreiten.

Sprache: Die Arbeit kann sowohl in deutscher als auch englischer Sprache verfasst werden.

Deckblatt und Seite 1: Hier nennen Sie jeweils das Thema der Arbeit sowie Ihren Namen und den der Aufgabenstellerin bzw. des Aufgabenstellers. Außerdem notieren Sie darauf auch jeweils das Abgabedatum.

Seite 2: Hier geben Sie folgende Erklärung ab: "Ich erkläre hiermit, dass ich die Bachelor's Thesis selbständig und nur mit den angegebenen Hilfsmitteln angefertigt habe." (Ort, Datum, Unterschrift)

Änderung des Titels: Schreiben Sie bitte eine E-Mail mit dem neuen Titel der Arbeit an bachelor(at)ma.tum.de und setzen Sie Ihre Betreuerin oder Ihren Betreuer in CC.

Drucken: Sie können die Arbeit in der Rechnerhalle ausdrucken.

Arbeiten mit LaTeX: Das Textsatz-System LaTeX ist weltweit das Standardprogramm zur Erstellung von Arbeiten, die mathematische Formeln enthalten. Es ist empfehlenswert, sich möglichst früh im Studium mit LaTeX zu beschäftigen. Eine gute Übung ist, Folien für Seminarvorträge mit LaTeX zu erstellen. Hilfreiche Links mit weiterführenden Informationen finden Sie nebenstehend. Ebenso Beispiele und Vorlagen zum Herunterladen, die Sie mit "pdflatex" kompilieren können. Um LaTeX von Grund auf zu lernen, ist folgendes Buch geeignet: The (Not So) Short Introduction to LaTeX2e

Ansprechpartner LaTeX: Für konkrete Fragen zu LaTeX können Sie sich an der Fakultät für Mathematik an Dr. Frank Hofmaier als Ansprechpartner wenden oder eine E-Mail mit Ihrer Problemstellung schreiben.

Abgeben

Verlängerung: Falls Sie mehr Zeit zur Bearbeitung benötigen, müssen Sie bei Frau Präßl mindestens sieben Tage vor dem geplanten Abgabetermin einen Antrag auf Verlängerung einreichen.

Äußere Form: Die Bachelorarbeit ist fest geheftet einzureichen (Klebebindung).

Belege: Sie müsen insgesamt zwei unterschriebene Exemplare Ihrer Bachelorarbeit bei Frau Präßl abgeben. Sie archiviert ein Exemplar und leitet das zweite zur Benotung an die Aufgabenstellerin bzw. den Aufgabensteller weiter. Eine Bestätigung der Abgabe erfolgt nicht.

Termin: Fällt der Abgabetermin auf ein Wochenende oder einen Feiertag, ist die Abgabe auch am darauffolgenden Werktag möglich. Bachelorarbeiten können selbstverständlich auch vor dem geplanten Abgabetermin eingereicht werden.

Bachelorzeugnis: So bekommen Sie es

In Ihrem Zeugnis stehen die Note der Bachelorarbeit und der Durchschnitt der Studienleistungen, die Sie im Laufe Ihres Studiums in den jeweiligen Veranstaltungen erbracht haben – die detaillierten Noten enthält das Transcript of Records. In der Regel ist auf dem Zeugnis als Datum der Tag vermerkt, an dem Sie Ihre Bachelorarbeit abgegeben haben.

Das ist nach der Abgabe der Bachelorarbeit zu tun

Wenn Sie alle erforderlichen Modulprüfungen bestanden und eine Note für Ihre Bachelorarbeit in TUMonline eingetragen bekommen haben, erhalten Sie eine E-Mail. Darin werden Sie aufgefordert, Ihren Leistungsnachweis zu überprüfen und gegebenfalls zu entscheiden, welche zusätzlich erbrachten Leistungen Sie für Ihr Master-Studium aufheben wollen. Erst nach Überprüfung und einer eventuellen Korrektur sowie Freigabe der Daten auf TUMonline wird das Prüfungsamt das Bachelorzeugnis ausstellen. In der Regel dauert die Ausstellung nach Freigabe der Daten 4 bis 6 Wochen. Das Prüfungsamt teilt Ihnen per E-Mail den Termin zur Abholung des Zeugnisses mit.